Hannelore Furch
Gedichte, Romane, Erzählungen, Kurzgeschichten, Märchen, Fachliteratur

Sommergedichte


Sonnenbad des bunten Huhns

Es hat mein buntes Huhn
am Sommertag zu tun,
er scharrt mit Lust und Wonne
die Mulde in der Sonne
und legt infolge frei
an Käfern allerlei.

Es will, obwohl sie flitzen,
in seiner Mulde sitzen
und lässt sich schüttelnd nieder
mit Sand auf dem Gefieder
und gleitet warm und weich
hinein ins Träumereich

und sieht auch dort das Flitzen
und pickt bequem im Sitzen
die Käfer rundum auf
und hat im Traumverlauf
das Sonnen mit im Sinn
und doppelten Gewinn.

Illustration zum Gedicht Fotolia_70407848_L

 

 


Weitere Sommergedichte:

Ein Sommertag


Wiesengrill